Atlassian Server oder doch lieber Atlassian Data Center?

So profitierst du von der Enterprise-Option gegenüber der klassische Variante.

19. Oktober 2022
Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit, ein nahtloses User Management, flexible Deployment-Optionen und ausgereifte Sicherheitsmechanismen – all das sind Beispiele für Eigenschaften, mit denen Atlassian Data Center gegenüber der Server-Variante punkten kann. Welche Gründe darüber hinaus für einen Wechsel von Server zu Data Center sprechen, erfährst du in diesem Blogartikel.
Atlassian Data Center vs. Atlassian Server

Vielleicht hast du dich beim Lesen der Headline gefragt, warum sich der Artikel auf Data Center und Server fokussiert – und nicht auf die Cloud. Schließlich hat Atlassian das Support-Ende für Server im Jahr 2024 angekündigt. Außerdem investiert das Unternehmen schon seit geraumer Zeit hauptsächlich in die Weiterentwicklung und Verbesserung der Cloud-Option. Doch Fakt ist: Auch heute ist die Cloud für viele Atlassian-Kunden keine echte Alternative, da sie z. B. die volle Kontrolle über ihre Daten und Infrastruktur behalten möchten (oder müssen). Ein anderer (oder weiterer) Grund ist, dass sie ihre Systeme umfangreicher individualisieren wollen, als es die Atlassian Cloud zulässt. Und für genau solche Unternehmen ist Atlassian Data Center oftmals die beste Wahl.

Die Produkte für Data Center sind mit denselben Endnutzer-Funktionalitäten ausgestattet wie Atlassian Server – zusätzlich bieten sie aber noch diverse exklusive Features, die speziell auf die Bedürfnisse von Enterprise-Organisationen zugeschnitten sind.

 

Wie unterscheiden sich Server und Data Center?

Große Unternehmen stellen besonders hohe Anforderungen an ihre Systemlösungen. Data Center kann hier mit Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit, einem nahtlosen User Management, flexiblen Deployment-Optionen und ausgereiften Sicherheitsmechanismen punkten. Das beeinflusst auch die Versionen von Jira, Jira Service Desk, Confluence und Bitbucket – die Data-Center-Lösungen unterscheiden sich hierbei von den klassischen Server-Versionen. In der nachfolgenden Übersicht gehen wir genauer auf die zusätzlichen Features und Vorteile ein, die Data Center im Vergleich zu Server liefert:

 

Skalierung, Performance und Verfügbarkeit

  • Clustering (Jira Software, Confluence, Bitbucket, Jira Service Desk, Crowd)
  • CDN-Support (Jira Software, Confluence, Bitbucket, Jira Service Desk)
  • Ratenbegrenzung (Jira Software, Confluence, Bitbucket, Jira Service Desk)
  • Vorgangs- und Projektarchivierung (Jira Software, Jira Service Desk)
  • Externer Prozesspool (Confluence)
  • Smart Mirroring und Spiegelfarmen (Bitbucket)
  • Storage Sharding (Bitbucket)

 

Infrastruktur und IT-Landschaft

  • AWS-Support (Jira Software, Confluence, Bitbucket, Jira Service Desk)
  • Azure-Support (Jira Software, Confluence, Bitbucket, Jira Service Desk)
  • Amazon-Aurora-Support (Jira Software, Confluence, Bitbucket, Jira Service Desk)
  • Updates ohne Downtimes (Jira Software, Jira Service Desk)
  • Read-only-Modus (Confluence)

 

Compliance und Sicherheit

  • Erweiterte Auditierung (Jira Software, Confluence, Bitbucket, Jira Service Desk)
  • Zentralisierte Lizenzsichtbarkeit (Crowd)
  • Azure-AD-Nutzerfilterung und lokales Gruppenmanagement (Crowd)
  • Bulk-Berechtigungen (Confluence)

 

User Management

  • Security Assertion Markup Language (SAML; Jira Software, Confluence, Bitbucket, Jira Service Desk)
  • OpenID Connect (Jira Software, Confluence, Bitbucket, Jira Service Desk)
  • Just-in-time-Provisionierung (Jira Software, Confluence, Bitbucket, Jira Service Desk)
  • Delegierbare Administration (Crowd)

 

Wie unterscheiden sich Server und Data Center?

 

Erwägst du nun, von Atlassian Server zu Data Center zu wechseln? Von diesem Umstieg können du und dein Unternehmen gleich dreifach profitieren:

 

1. Arbeite mit schnellen, verlässlichen und skalierbaren Systemen

Da viele Enterprise-Organisationen durch große, komplexe, wachsende und oftmals geographisch verteilte Teams an unterschiedlichen Standorten geprägt sind, benötigen sie schnelle, verlässliche und vor allem skalierbare Systeme. Denn wenn diese Teams auf Atlassian-Produkte angewiesen sind, um ihre Aufgaben erledigen zu können, führen Performance-Probleme und Ausfallzeiten zu signifikanten Produktivitätsverlusten. Und wie jede*r weiß: Zeit ist Geld – daher sind Umsatzeinbußen quasi vorprogrammiert.

Dennoch: Jedes Unternehmen ist anders. Wie kannst du herausfinden, ob dein Unternehmen in seiner individuellen Situation wirklich mehr Verlässlichkeit, Geschwindigkeit oder Skalierbarkeit braucht? Hier hilft es, wenn du Antworten auf die folgenden Fragen finden kannst:

 

Werden die Anwender*innen immer wieder durch Verzögerungen in ihrer Arbeit beeinträchtigt?

Hauptsächlich können Performance-Probleme darauf zurückgeführt werden, dass zu viele Personen gleichzeitig die Systeme nutzen. Hohe Last oder Hauptnutzungszeiten bergen das Risiko, dass die System-Performance einbricht. Das wiederum wirkt sich negativ auf die Produktivität der User und Teams aus. Hier bietet Data Center einen entscheidenden Vorteil: Es kann in einer geclusterten Umgebung mit mehreren Knoten betrieben werden, wodurch dein Unternehmen besser skalieren und Lastspitzen problemlos abfangen kann. Dadurch verfügen deine User zu jeder Zeit über schnelle, zuverlässige Systeme.

Dank weiterer administrativer Funktionalitäten in Data Center gelingt es dir sogar, die Performance weiter zu verbessern: Indem du Projekte und Vorgänge in Jira und Jira Service Desk archivierst, kannst du dein System von Altlasten befreien und schneller machen.

Vor allem physisch verteilte Teams tun sich mit dem Thema “Geschwindigkeit” schwer. Data Center bringt mehrere dedizierte Features mit, die Remote-Teams dabei helfen, besser zusammenzuarbeiten. So unterstützt Data Center z. B. Content Delivery Networks in Jira, Jira Service Desk, Confluence und Bitbucket. Auch das Smart Mirroring in Bitbucket fördert die Zusammenarbeit in räumlich getrennten Teams. Diese Funktionen haben zur Aufgabe, auch in verteilten Strukturen eine reibungsarme, schnelle Nutzung zu gewährleisten – damit die Standortwahl keine Nachteile mit sich zieht.

 

Klagen deine Teams über Systemausfälle?

Geschwindigkeit und Performance sind enorm relevant, damit deine Mitarbeiter*innen produktiv sein können. Was sich allerdings noch viel stärker auf ihre Produktivität auswirkt, sind Ausfallzeiten. Wenn hunderte oder sogar tausende User auf Atlassian-Software angewiesen sind, um arbeiten zu können, geht jede Downtime mit einem schwerwiegenden monetären Verlust für dein Unternehmen einher.

Deshalb ist Data Center mit ausgereiften Technologien und Konzepten ausgestattet, um sicherzustellen, dass die Software zuverlässig und verfügbar ist. In einer geclusterten Umgebung lenkt der Load Balancer den Traffic automatisch von einem gestörten Knoten auf einen aktiven Knoten um. Somit können Nutzer*innen unterbrechungsfrei arbeiten.

Hinzu kommen produktspezifische Features wie die Updates ohne Downtime in Jira, Jira Service Desk und Confluence sowie der Read-only-Modus in Confluence, die dazu beitragen, planmäßige Ausfallzeiten für Wartungsarbeiten und Aktualisierungen zu minimieren.

 

Wächst die User-Basis der Atlassian-Produkte?

Wenn dein Unternehmen wächst und damit einhergehend auch die Anzahl der User benötigt ihr Systeme, die die Skalierung schnell und einfach machen. Und genau das ist bei Data Center möglich: Du kannst deine User-Basis jederzeit erweitern, indem du deinen Systemen zusätzliche Knoten hinzufügst, ohne dass die Systeme heruntergefahren werden müssen.

 

2. Erfülle deine Sicherheits- und Compliance-Anforderungen

Sichere Systeme zu verwenden ist zweifelsohne für jedes Unternehmen wichtig. In manchen Geschäftsfeldern sind die Anforderungen aufgrund spezifischer Regularien und Gesetze jedoch besonders streng.

Atlassian treibt die Themen Compliance und Sicherheit auch in Data-Center-Produkten kontinuierlich voran. So bieten DC-Lösungen z. B. native Unterstützung für SAML und OpenID Connect. Ebenso gibt es eine Just-in-time-Provisionierung, die weniger anfällig für menschliche Fehler ist und einen nahtlosen, effizienten Prozess schafft, mit dem User und Admins neue Nutzer*innen autorisieren können.

Die erweiterte Auditierung erleichtert es Organisationen, die strenge Compliance-Vorgaben erfüllen und dies sogar nachweisen müssen, den sich stetig verändernden regulatorischen Anforderungen zu entsprechen. Durch dieses Feature können sicherheitsrelevante Ereignisse über das gesamte System hinweg digital aufgezeichnet werden; zudem hilft es, die erforderliche Sichtbarkeit zu schaffen sowie die Sicherheit zu erhöhen.

 

3. Wähle deine Infrastruktur flexibel

Enterprise-Organisationen müssen ihre Produktivitäts-Software nicht nur kontrollieren, sondern auch flexibel nutzen können – das gilt ebenso für die Betriebsinfrastruktur. Atlassian ist sich dieser Anforderung bewusst: Daher können Data-Center-Kunden selbst entscheiden, in welcher Umgebung sie Tools aufsetzen und hosten.

Entsprechend kannst du selbst entscheiden, ob du die Software in deiner eigenen Infrastruktur mit eigener Hardware betreibst oder mit Infrastructure-as-a-Service-Anbietern wie AWS und Azure zusammenarbeiten möchtest. Die Vorteile der letztgenannten Option: Du kannst zum einen bei der Skalierung Zeit und Kosten sparen. Zum anderen stellt dir Data Center direkt Templates zur Verfügung, die die Einrichtung und Konfiguration beschleunigen und vereinfachen.

 

Erfahre mehr über Atlassian Data Center

Atlassian Data Center bietet Anwender*innen alle Software-Funktionen, die sie schon aus der Server-Variante kennen. Darüber hinaus kann dein Unternehmen die Daten und Ereignisse im System besser kontrollieren, ist im Bereich Infrastruktur flexibler und verfügt über bessere Voraussetzungen, um wachsende und große Teams zu unterstützen.

Hast du Fragen rund um Atlassian Data Center? Wir helfen dir gerne dabei, zu beurteilen, ob ein Wechsel von Server zu Data Center für dein Unternehmen sinnvoll ist: Als Atlassian Platinum Solution Partner mit Erfahrungen aus tausenden Atlassian-Projekten beraten wir dich bei der Evaluation eines Lizenzmodells, das optimal auf dein Unternehmen passt, kümmern uns um sämtliche Details deines Lizenz-Setup und unterstützen dich bei der Skalierung deiner Atlassian-Produkte. Nimm einfach Kontakt zu uns auf!

 

Weiterführende Infos

Die erweiterte Auditierung für Atlassian Data Center
Atlassian Data Center ohne Clustering in unter 2 Minuten einrichten
Atlassian Data Center: Zukunftssicher mit Atlassian-Produkten
Atlassian Server vs. Data Center
Quo vadis: Atlassian Cloud oder Atlassian Data Center?

Das könnte dich auch interessieren

28. November 2022

Mit diesen Maßnahmen können IT-Ausfälle reduziert werden

22. November 2022

Intelligentes Ressourcenmanagement dank Rate Limiting

4. November 2022

Compliance- und Sicherheitsanforderungen von Enterprise-Unternehmen erfüllen